Test: TuS Aumühle 5:0 FC St. Pauli III

Spielbericht
Im dritten Testspiel musste sich der FC St Pauli III am Dienstagabend gegen TuS Aumühle mit 5:0 geschlagen geben.   


In Aumühle erwischten die Kiezkicker gegen den Landesligisten einen guten Start. Von der ersten Minute setzte man den Gegner unter Druck, zwang ihn zu Fehlern im Aufbauspiel und kam einige Male gefährlich vor das Tor der TuS. Aumühle tat sich schwer in das Spiel zu finden, jedoch erzielten sie nach einer Standartsituation in der 45min das vermeidbare 0:1 aus Sicht des FCSP.   


Die Pause nutze Paulis Coach Horst Fröhlich dann dazu einige Testspieler in das Spielgeschehen zu integrieren. Scheinbar nicht ganz in der zweiten Halbzeit angekommen mussten die Braunen in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs gleich drei Treffer hinnehmen. Innerhalb von 10min machte Aumühle aus einem mageren 1:0 ein klares 4:0. Die Partie war nun gelaufen, aber in den Testspielen zählt ja nicht unbedingt das Ergebnis. Das Funktionsteam und Trainer der Paulianer konnten sich so einen weiteren Eindruck verschaffen, wie es sich mit den Testspielern verhält und wer noch an Kondition zulegen muss.   


Am Ende hieß es dann gar 5:0 für die TuS, aber die erste Halbzeit hat gezeigt, dass der FCSP durchaus auch gegen einen Landesligisten zumindest über 45min paroli bieten kann.


Am Freitag kommt es an der Feldstraße gegen den SV St Georg zu einem weiteren Testspiel für den FC St Pauli.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0