FC St. Pauli III 7:2 GW Eimsbüttel II

 

 

Aufstellung

 

 

Spielbericht 

Am 7. Spieltag dieser Kreisliga-Saison begrüßten die Kiezkicker am Freitagabend die Zweitvertretung des Grün-Weiß Eimsbüttel an der Feldstrasse. Die Paulianer legten los wie die Feuerwehr und konnten durch Wartenberger bereits in der 3. Minute in Führung gehen. Mulfinger setze sich auf der rechten Außenbahn gut durch, brachte den Ball zu Prüfer in die Mitte dessen Schuss wurde noch abgeblockt. Gegen den Nachschuss von Wartenberger waren die Eimsbütteler dann aber machtlos.


Die Kicker des FCSP merkten früh in der Partie, dass an diesem Abend etwas möglich ist und drückten die grün-weißen Gäste mehr und mehr in die eigene Hälfte. Nach einer Ecke von Bode stieg der im Sturm agierende Prüfer am Höchsten und erzielte das 2:0 (10. Minute).


Mit ihrer ersten Torchance kamen die Gäste dann aber zum Anschlusstreffer. Nach einem Eckball unterschätze Plum am 2. Pfosten den Ball etwas und ließ dem Torschützen Hermes zu viel Platz, der mit einer herrlichen Direktabnahme das 2:1 erzielen konnte (12. Minute). Anders als in den Vorwochen brachte dieses Tor keine Unsicherheit in das Spiel der Kiezkicker, sogar ganz im Gegenteil: Dieses Tor pushte die gesamte Mannschaft noch einmal und man drückte auf die frühe Entscheidung.


In der 17. Minute brachte Plum die Kugel durch einen seiner berühmten Einwurf-Flanken ala Roberto Carlos in die Mitte. Die gesamte Eimsbütteler Hintermannschaft unterlief diesen langen Ball und so konnte Wulf am 2. Pfosten locker zum 3:1 einschieben. Für das nächste Tor fühlte sich dann wiederrum Kapitän Prüfer verantwortlich. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld kam der Ball zu ihm, der trocken aus 16 Metern das 4:1 erzielen konnte (28. Minute). Vor der Pause hatten die Kiezkicker noch eine Vielzahl von hochkarätigen Torchancen die allesamt der Schlussmann der Gäste oder die eigene Ungenauigkeit zu Nichte machte. So ging es mit einer absolut verdienten 4:1-Führung in die Halbzeit.


Den zweiten Durchgang gingen die Paulianer etwas ruhiger an, an der Feldüberlegenheit änderte dies jedoch nichts. Es dauerte aber bis zur 78. Minute bis wieder etwas auf den Spielberichtsbogen des Schiedsrichters geschrieben werden konnte. Nach einem schönen Solo-Lauf von Wartenberger wurde er vom Schlussmann des GW Eimsbüttel elfmeterreif gefoult. Dabei verletzten sich beide Spieler, sodass das Spiel minutenlang unterbrochen wurde. Diese Spielunterbrechung nutze ein Gästespieler um dem guten Schiedsrichter seinen Unmut mitzuteilen. Leider war Schumann bereits im ersten Durchgang nach einem Foulspiel mit der gelben Karte verwarnt worden, so sah er folgerichtig die Ampelkarte in dieser Szene. Den fälligen 11-Meter verschoss Prüfer jedoch - aber nur zwei Minuten sollte er nach einer Hereingabe von Hespen wieder jubeln können - 5:1 (80. Minute).


In der 84. Minute konnte Hermes dann mit dem 5:2 seinen zweiten Treffen an diesem Abend erzielen. Nach einer Nachlässigkeit in der Paulianer Hintermannschaft stand er am Fünfer goldrichtig und drückte den Ball mit dem Kopf über die Linie. Nur eine Minute später hatte der eingewechselte Carlos Fuente Mora die passende Antwort. Nach einer Hereingabe zeigte er eindrucksvoll seine „Torgeilheit“ indem er Wartenberger kurz vor der Torlinie zur Seite schob und den Ball zum 6:2 einnickte. Auch der Schlusspunkt dieser Partie sollte Fuente Mora  vorbehalten sein in dem er eine Wulf-Flanke zum 7:2 einköpfte (90. Minute).


Fazit: Ein völlig auch in der Höhe verdienter und zu keinem Zeitpunkt gefährdeter Sieg. Nach der besten Saisonleistung gegen einen ganz schwachen Gegner konnte man endlich auch mal etwas fürs Torverhältnis machen.

Am nächsten Dienstag empfängt der Kiezklub zum Nachholspiel des 5. Spieltags Inter Hamburg an der heimischen Feldstraße. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

 

Auswechselungen

Mulfinger <-> Hepsen (70. Minute)

Prüfer <-> Fuente Mora (81. Minute)

Naos <-> Heinemann (84. Minute)

 

 

Tore

1:0 Wartenberger (Prüfer | 3. Minute) 

2:0 Prüfer (Bode | 10. Minute)

2:1 Hermes - GW E (12. Minute)

3:1 Wulf (Plum | 17. Minute)

4:1 Prüfer (Mulfinger| 28. Minute)

5:1 Prüfer ( - | 80. Minute)

5:2 Hermes - GW E (84. Minute)

6:2 Fuente Mora (Ferreira | 85. Minute)

7:2 Fuente Mora (Wulf | 90. Minute)

 

 

Platzverweise

Gelb-Rot: Schumann - GW E (78. Minute)

 

 

Bildergalerie

Fotos zum Spiel - FC St. Pauli III 7:2 GW Eimsbüttel II

 

Spielbericht: Stuber


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Team (Samstag, 10 September 2011 14:29)

    Vielen, vielen Dank an Alex der die Internetseite wirklich top betreut und auch super Spielberichte schreibt.

    Und kaum ist er rotgesperrt läufts auch aufm Spielfeld:-D

  • #2

    Stuber (Samstag, 10 September 2011 15:06)

    Danke fürs Kompliment! Über das zwiete müssen wir nochmal reden! :-P

  • #3

    Kowaltski (Sonntag, 11 September 2011 13:47)

    Ich freue mich immer wieder, so einen geilen Spielbericht zu lesen.