Test: 1. Platz beim SC Hansa 11 - Blitzturnier

 

 

Spielbericht

Nach dem überzeugenden Sieg am Freitagabend im ersten Testspiel dieser Sommervorbereitung gegen den ETSV Hamburg ging es tags darauf gleich weiter für die Mannen von Trainer Horst Fröhlich. Feldstraßen-Rivale SC Hansa 11 hatte zu einem Blitzturnier geladen.

Zum Teilnehmerfeld zählten neben dem Kiezclub der SC Egenbüttel, Hansa 11, Hansa 11 II, Sporting Clube und Union 03. Gespielt wurde in zwei Gruppen á drei Mannschaften. Eine Partie ging über je 45 Minuten.
 

Gruppe A   Gruppe B
SC Hansa 11   SC Egenbüttel
Sporting Clube   FC St. Pauli III
Union 03   SC Hansa 11 II

 

FC St. Pauli III 4:0 SC Hansa 11 II
Die Kiezkicker legten gleich los wie die Feuerwehr und konnten das 1:0 durch Stuber bereits nach einer Spielminute bejubeln. Eine Flanke vom neuen Pauli-Kapitän bugzierte der Hansa-Schlussmann ins eigene Tor (1. Minute). In der Folge konnte der FCSP dann sogar durch einen Doppelschlag von Pätzold mit einer klaren 3:0-Führung in Front ziehen. Beide Male wurde er dabei mustergültig vom Neu-Paulianer Christopher Hermann bedient (5./ 9. Minute).

Danach nahm Trainer Fröhlich einige Wechsel vor, um Spieler wie Stuber, Pätzold oder Gasper, die bereits am Vortag über die volle Spielzeit gingen, zu schonen. In der weiteren Spielzeit verflachte das Spiel der neuformierten Kiezkicker etwas, aber durch Plum’s wunderschön abgeschlossenen Sololauf konnte der FCSP auch den Schlusspunkt dieser Partie setzen.

SC Egenbüttel 1:1 FC St. Pauli III
Während das erste Spiel gegen Hansa 11 II klar mit 4:0 gewonnen werden konnte, so taten sich die Jungs vom Kiez im zweiten Spiel gegen den SCE ein wenig schwerer – dies war wahrscheinlich auch auf die schwindenden Kräfte zurückzuführen.

Der Bezirksligist begann forsch und hätte ein ums andere Mal die Gelegenheit zum Führungstreffer gehabt. Aber auch der FCSP spielte gut mit und hatte beispielsweise durch Pätzold eine hochkarätige Möglichkeit. Doch konnte der SCE das erste Tor erzielen - aus der Gunst, dass Walter weggerutscht war, tauchten zwei rot gekleidete Stürmer vor Paulis Schlussmann Stäcker auf, dem diese keine Parademöglichkeit boten (17. Minute). Nun fanden die Braunen aber in die Partie und belohnten sich kurz vor dem Abpfiff mit dem verdienten 1:1 durch Pätzold (41. Minute).

 

Abschlusstabelle

 

Gruppe A   Gruppe B
1. Union 03   1. FC St. Pauli III
2. SC Hansa 11   2. SC Egenbüttel
3. Sporting Clube   3. SC Hansa 11 II


Als Gruppenerster trafen die Kiezkicker am Sonntagmorgen im Halbfinale auf die 1. Mannschaft des Gastgebers, den SC Hansa 11.

Halbfinale: FC St. Pauli III 2:0 SC Hansa 11
Nachdem die Kiezkicker bereits am Samstag die Zweitvertretung des ewigen Rivalen SC Hansa 11 klar mit 4:0 besiegten, so wollten sie es auch gegen die 1. Mannschaft des Gastgebers gleich tun.

Der Kiezclub riss von der 1. Spielminute das Spiel an sich und zeigte wie schon in den Spielen zuvor schönen Kombinationsfußball - nur vor dem Tor haperte es zunächst. Dies sollte sich aber ändern als unsere Nummer 18, Kevin Schubert, alleine vor dem Hansa-Schlussmann auftauchte und eiskalt vollendete (16. Minute). In der Folge hatten die Mannen von Trainer Horst Fröhlich weiterhin mehr Spielanteile ohne wirklich zwingend zu sein. Der SC Hansa 11 war eigentlich nur durch Standardsituationen gefährlich. In einer Phase in der das Spiel so vor sich hinplätscherte setze Stuber mit dem 2:0 die Entscheidung. Nach einer Flanke von der rechten Angriffsseite ließ Pätzold den Ball clever auf den 2. Pfosten durch, Stuber zog ab, rutschte dabei aus aber sein abgefälschter Schuss fand sich trotzdem im Tor des Gastgebers wieder - ein kurioses Tor vom Allerfeinsten und der Finaleinzug (37. Minute)!

Finale: Union 03 -:- FC St. Pauli III
Das Finale konnte aufgrund der Witterungsbedingungen leider nicht angepfiffen werden. Bei anhaltendem Gewitter entschieden sich Schiedsrichter und Turnierleitung dazu, dass das Risko Weiterzuspielen für alle Beteiligten zu groß sei.

Somit konnten sowohl der FC St. Pauli III als auch SC Union 03 den Turniersieg bejubeln. Dritter wurde der SC Egenbüttel, der sich im Spiel um Platz 3 gegen den SC Hansa 11 mit 2:0 durchsetzte. 

 

Vielen Dank an alle Helfer

Wir möchten uns hiermit nochmal beim SC Hansa 11 für die gute Organisation und Durchführung des Turniers bedanken.

 

Spielbericht: Bues & Stuber


Kommentar schreiben

Kommentare: 0