Altona 93 II 0:5 FC St. Pauli III

 

Aufstellung

 

Spielbericht 

Mit einem deutlichen Sieg startete der FC St. Pauli III in die Saison 2012/ 2013. Bei Altona 93 II kam das Team von Trainer Horst Fröhlich zu einem nie gefährdeten 5:0 Erfolg.

 

Der FCSP schaffte es von Beginn an den Gegner stark unter Druck zu setzen. Damit zwang man Altonas Reserve zu gravierenden Fehlern im Spielaufbau. Durch das starke Pressingverhalten der Kiezkicker konnten sich die Gastgeber kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Vor allem Stuber und Herrmann kurbelten dabei das Spiel der Braunen an. Vorerst konnte das deutliche Übergewicht jedoch nicht in Tore umgesetzt werden. Einzig der Torwart von Altona 93 schien Anfangs auf Höhe des Spielgeschehens gewesen zu sein. Ein ums andere Mal stand er goldrichtig und verhinderte eine Führung für den FCSP. Nachdem aber Sarhatlic im Strafraum gefoult worden war, gab der gut pfeifende Schiedsrichter Strafstoß für St. Pauli. Der Kapitän nahm sich der Sache an und verwandelte sicher zum 1:0. Somit konnte Stuber das erste Tor der Saison für den Kiezklub feiern. Bis zur Pause kam der Gast aber nicht zu weiteren Toren. Ein noch schmeichelhaftes Ergebnis bis dato für die Altonaer.

Im zweiten Durchgang änderte sich nichts an dem Spielgeschehen. Der FCSP dominierte die 93er nach Belieben. Paulis Schlussmann Stäcker hatte bis auf vier Abstöße einen arbeitsfreien Sonntag. Gearbeitet wurde dann aber noch an der Torausbeute. Nachdem Wartenberger einen ersten Warnschuss an den Pfosten setzte, netzte wenig später Stuber zum zweiten Mal an diesem Tag ein. Darauf hin spielte der FC weiter energisch nach Vorn, was durch Sarhatlic mit dem 3:0 belohnt wurde. Nachdem die Abwehr der Paulianer beinahe beschäftigungslos war, konnte sich Kamptmann nicht mehr hinten halten. Er bezwang den Keeper der Gastgeber zum nun deutlichen 4:0. Den Schlusspunkt setzte kurz vor Ende, der für Ferreira eingewechselte Pätzold, mit dem 5:0.

Fazit: Das erste Saisonspiel ist immer eine Hürde, die der FC allerdings leicht und locker nahm. Der Gegner war zwar kein Unbekannter, allerdings wusste man nicht, inwieweit sich das Team verstärkt hatte. Spielerisch setzte man den Gegner ständig unter Druck und ließ diesem kaum Platz für das eigene Aufbauspiel. Allerdings gab es auf Seiten des FC auch Fehler, die im Laufe der kommenden Spiele abgestellt werden müssen, denn die Gegner werden sicher nicht leichter. Kommenden Mittwoch wartet die nächste Aufgabe auf den Kiezklub. In der zweiten Pokalrunde gastiert man bei Teutonia 10 II. Darauf folgt nur zwei Tage später das erste Ligaheimspiel der Saison gegen Komet Blankenese. Diese sind übrigens mit einem 4:0 auch positiv in die Saison gestartet.

Auswechselungen

Schubert <-> Bock (65. Minute)
Ferreira <-> Pätzold (72. Minute)
Wartenberger <-> Vartan (85. Minute)  

 

Tore

0:1 Stuber (11 Meter | 16. Minute)
0:2 Stuber (Bode | 57. Minute)
0:3 Sarhatlic (Herrmann | 70. Minute)
0:4 Kamptmann (Stuber | 76. Minute)
0:5 Pätzold (Stuber | 83. Minute)

 

Man of the Match

Alexander Stuber (45,59% - 31 von 68 Stimmen)

 

Bildergalerie

Fotos zum Spiel (www.altona93fans.de)

 

Spielbericht: Bues


Kommentar schreiben

Kommentare: 0