FC St. Pauli III 0:1 TuS Finkenwerder

 

Aufstellung

 

 

Spielbericht

02.08.13 - Saisonauftakt verbunden mit dem wärmsten Tag des Jahres in der Bezirksliga Süd. Und der FC St. Pauli 3 empfing hochmotiviert vor einer gut gefüllten Kulisse an der heimischen Feldstrasse gleich einen echten Gradmesser, den Landesliga-Absteiger TuS Finkenwerder, der sein klares Saisonziel mit dem direkten Wiederaufstieg mit einem Auftaktsieg untermauern wollte. Nach einer gelungenen Vorbereitung war für unser Team allerdings klar, dass wir, wie in der Meistersaison, wieder das Ziel verfolgen würden jedes Saisonspiel gewinnen zu wollen. Der Grundstein für einen Leckerbissen im "Schatten" des Hamburger Doms war also gelegt.

Schatten hätten sich beide Mannschaften wohl kurz nach dem Anpfiff auch gewünscht, denn es war auch zum Anpfiff um 19:30 Uhr unter schwierigen Bedingungen um die 35 Grad in den ersten Minuten ein recht zerfahrendes Spiel mit vielen hohen, unkontrollierten Bällen und wenig Torchancen. Dieses änderte sich auch bis zur vom konzentrierten Schiedsrichtergespann um Schiedsrichter Ingo Pargmann ersten verordneten (von insgesamt 3) Trinkpausen nicht. Nach der ersten kurzen Unterbrechung sahen die Fans des FC St.Pauli 3 weiterhin ein ausgeglichenes Spiel bis in der 33. Minute nach schönen Pass von Alexander Stuber Steven Ohmenzetter, vielleicht etwas überrascht, vor dem leeren gegnerischen Tor aus 16 Metern nur noch einschieben hätte können, aber etwas zu überhastet vergab. In der 37. Minute tankte sich der TuS Finkenwerder geschickt über die Außen durch und könnte ungehindert eine scharfe Flanke durch den 5-Meter-Raum schlagen, wo der gegnerische Stürmer ungehindert zum 0:1 einnicken konnte. Nach dem Tor versuchte unser FC St.Pauli 3 die Intensität etwas zu steigern, ließ aber Effizienz durch weiter hoch geschlagene Bälle, gegen einen sehr kopfballstarken Gegner, vermissen.

 

 

Eine von insgesamt drei Trinkpause während des Spiels (Foto: Steffen).



In der 2. Hälfte änderte Trainer Horst Fröhlich bei etwas kühleren Temperaturen die Taktik: Der Gegner sollte mit klar strukturiertem Pressing niedergerungen werden - das Spiel wurde dadurch etwas offener und auch ansehnlicher. Allerdings war es die TuS Finkenwerder die mit 2 Tormöglichkeiten in den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit für eine kleine Vorentscheidung hätte sorgen können. Im weiteren Verlauf zeigte das Team um Kapitän Roman Kasper 2mal mit gepflegtem flachem Kurzpassspiel, dass der FC St. Pauli sicherlich die besseren fußballerischen Anlagen als der TuS hat - aber leider ohne effektiven Abschluss. Anschließend hatte der TuS noch eine gute Möglichkeit nach einem schönen Freistoß aus 18 Metern, der an die Latte krachte. Somit endete das erste Spiel der Saison mit einer 0:1 Heimniederlage gegen einen Gegner, der die Räume zustellte und den FC St. Pauli 3 somit zu vielen langen Pässen zwang. Ein cleverer Schachzug vom TuS Finkenwerder wenn man berücksichtigt, dass der TuS insgesamt alleine von der Körpergröße her klar überlegen und somit kopfballstärker gewesen ist.

Als Fazit kann man sicherlich für unseren FC St. Pauli 3 ziehen, dass bei mehr Laufbereitschaft man ein ganz anderes flaches Kurzpassspiel hätten aufziehen können und somit gegen einen selbst ernannten Aufstiegsfavoriten, ganz sicher noch zu mehreren Torchancen hätte kommen können. Unter dem Strich geht der Sieg für den TuS Finkenwerder in Ordnung und nun liegt es an unserem Team beim nächsten Saisonspiel (So. 11.08. auswärts Panteras Negras) sich auf ihre Qualitäten zu konzentrieren und mit fetter Beute bzw. den ersten 3 Punkten der Saison in unseren Stadtteil zurückzukehren.

FORZA St. Pauli!

 

Auswechselungen
Bock <-> Plum (62. Minute)

Ohmenzetter <-> Schubert (70. Minute)

Leßmann <-> J. Walter (79. Minute)


Tore
0:1 Kohpeiß (37. Minute)

 

Man of the Match

Alexander Stuber (41,82% - 23 von 55 Stimmen)

 

Spielbericht: Albers
 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0