Harburger SC 0:0 FC St. Pauli III

 

Aufstellung

 
Spielbericht

Am Samstag, den 5. Oktober gastierten die Kiezkicker in Harburg beim Harburger Sport-Club. Der Gegner hatte vor Spielbeginn bereits 14 Zähler auf seinem Konto, unsere Kiezkicker lediglich 9 Punkte. Nach der unnötigen 1:2-Niederlage gegen TSV Neuland am Millerntor letzte Woche, wollte die Drittvertretung des FC St. Pauli unter allen Umständen Punkte holen.

Der FC St. Pauli, der an diesem Samstag vom vorjährigen Kapitän Alexander Stuber angeführt wurde, begann souverän und stark und hatte schon am Anfang eine gute Möglichkeit, den ersten Treffer zu erzielen. Kiez-Stürmer Pätzold konnte jedoch den Keeper des Harburger SC aus spitzem Winkel nicht überwinden (7.)

Die Gastgeber konnten ihre Chance ebenfalls nicht nutzen - gefährliche Freistöße wurden durch Pätzold und FCSP-Keeper Djiokeng geklärt. Die Kiezkicker hatten ihrerseits auch zwei Freistöße am Strafraum des Harburger SC, die der Harburger Keeper von Walter getreten parieren konnte.

 

Keeper Djiokeng entschärft souverän  einen ruhenden Ball.
Keeper Djiokeng entschärft souverän einen ruhenden Ball.


Mitte der ersten Halbzeit konnte die Heimmannschaft sich durch schöne Kombinationen im Mittelfeld dem St. Pauli-Tor nähern, doch die Innenverteidigung der Gäste stand sehr gut und brachte das 0:0 in die Pause.

Nach der Pause brachte Trainer Horst Fröhlich Marcel Bock ins Spiel. Marcel kam auf der linken Seite für Demyanchuk, der Kapitän Alexander Stuber setzte das Spiel im Sturm zusammen mit Pätzold fort. Hochmotiviert ging die Kieztruppe in die zweite Halbzeit und versuchte ihre gute Torchancen in Tore zu realisieren, doch Leßmann, Kamptmann und Pätzold konnten den Keeper der Heimmannschaft nicht überwinden. Die Harburger-Kicker waren auch bemüht und stürmten immer wieder in Richtung Djiokeng-Tor. Der zweikampfstarke Gastgeber hatte wie in der ersten Halbzeit einige Chancen, die aber nicht im Tor untergebracht werden konnten.

 

Intensive Zweikämpfe prägten die Partie am Rabenstein - Menck im Duell gegen zwei Harburger.
Intensive Zweikämpfe prägten die Partie am Rabenstein - Menck im Duell gegen zwei Harburger.


Gegen Ende kamen die beiden Vereine noch zu guten Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Kurz vor Schluss war es dann Kiez-Mittelfeldspieler Matthias Jeschke, der die Partie hätte entscheiden können, aber der Keeper der Heimmannschaft konnte den Schuss aus 18 m gerade noch entschärfen. So blieb es bei einem leistungsgerechten Unentschieden.

Fazit: Gegen eine zweikampfstarke Mannschaft lieferten die Kiezkicker ein gutes Ergebnis, mit dem man zufrieden sein kann. Nun geht es am Freitag, den 11.10.2013 um 19:30 Uhr gegen die Zweitvertretung des FC Süderelbe an der heimischen Feldstraße 71 darum, den Dreier einzufahren. Wir freuen uns auf eure Unterstützung auf dem Weg zum nächsten Heimsieg in der Bezirksliga!
 

Auswechselungen

Demyanchuk <-> Bock (46. Minute)
Kamptmann <-> Gasper (83. Minute)

 

Tore

Fehlanzeige

 

Liveticker

FC St. Pauli III live bei Tickaroo

 

Man of the Match

Alexander Stuber (34,15% - 14 von 41 Stimmen)

 

Bildergalerie

Fotos zum Spiel (Alexander Ullrich) & www.meinteam.info

 

Spielbericht: Demyanchuk


Kommentar schreiben

Kommentare: 0