FC Süderelbe II 2:2 FC St. Pauli III

Spielbericht:

Am vergangen Sonntag gastierte der FC St. Pauli III bei der Zweitvertretung des FC Süderelbe. Ein enorm wichtiges Spiel für beide Teams. Für die Kiezkicker galt es mit einem weiteren Dreier auf die Führungsgruppe aufzuschließen, während die Jungs von Süderelbe unbedingt punkten mussten um ins Mittelfeld der Tabelle vorzustoßen. Dementsprechend ernst wurde die Partie genommen. Der Coach vom FC Süderelbe verstärkte sich mit sieben Spielern aus der ersten Mannschaft (Oberliga). Beim FC St. Pauli III war Christopher Herrmann nach seiner Rotsperre zurück im Team, Corey Ellis ersetzte den erkrankten Alexander Kolb, außerdem waren Marcel Bock und Marcel Tomovic nach längerer Verletzungspause wieder in der Startelf.

 

Zum Spielverlauf: Von Anfang an war es ein offenes, schnelles und vor allem kampfbetontes Spiel. Nach Ballgewinn in der eigenen Defensive ging es meist schnell durch schöne Kombinationen im Mittelfeld. Jeschke verteilte stark die Bälle, Tomovic hatte immer wieder mit seiner Spielübersicht geglänzt und mit Diagonalpässen für viel Platz gesorgt, die Außenspieler Bock und Schubert gingen immer wieder gefährlich in den Sechszehner. Nur der letzte Pass bzw. ein guter Abschluss hatte in dieser Phase noch gefehlt. In der 25. Minute ging es wieder mal nach einem Ballgewinn schnell. Tomovic nimmt den Ball und zieht beherzt aus rund 16 Metern ab. Der Ball schlägt oben links im Winkel ein! Klasse Tor! Die Jungs vom FC Süderelbe waren aber keinesfalls die schlechtere Mannschaft und waren auch nach diesem Treffer wenig geschockt. Stäcker hatte keinen leichten Nachmittag im Tor, war aber immer zur Stelle, wenn er gebraucht wurde und parierte bis dato einige Male gut. In der 33. Minute war es allerdings passiert. Der FC Süderelbe hatte einen Konter gut zu Ende gespielt, sodass der Ball aus fünf  Metern nur noch eingeschoben werden musste. Das Spiel ging hin und her! In der 43. Spielminute die erneute Führung für den FC St. Pauli III. Unser Kapitän Roman Kasper hatte gut antizipiert, fing einen Angriff ab, lief aufs Tor zu und schoß den Ball in die Maschen. Der Torwart hatte keine Chance, da der Ball noch unhaltbar abgefälscht wurde und so oben rechts im Winkel einschlug. Nur zwei Minuten später fiel direkt wieder der Ausgleich. Durch einen trockenen Abschluss schlug der Ball unten rechts im Tor der Kiezkicker ein. So ging es mit einem 2:2 Unentschieden in die Kabine. Die ereignisreiche erste Halbzeit war auf einem technisch sehr hohen Niveau und wurde mit viel Kampf und Leidenschaft ausgetragen.

 

Die zweite Hälfte blieb sehr spannend bei guten Chancen auf beiden Seiten, doch die Partie hatte keinen Sieger verdient und so blieb es beim 2:2.

 

Es war ein schönes, spannendes Bezirksliga-Spiel. Nächste Woche heißt es dann gegen Panters Negras an der Feldstraße einen dreier einzufahren. Bis dahin!

 

Aufstellung:

Stäcker- Kasper, Schreiber, Herrmann, Walter- Bock, Ellis, Tomovic, Schubert-Jeschke, Kühne

 

Auswechslungen:

Herrmann <-> Bode (56. Minute)

Kühne <-> Weber (60. Minute)

Schubert <-> Zerbaum (71. Minute)

 

 

Tore:

0:1 Tomovic (-, 25. Minute)

1:1 FC Süderelbe (33. Minute)

1:2 Kasper (-, 35. Minute)

2:2 FC Süderelbe (43. Minute)

 

 

Liveticker

FC St.Pauli bei Tickaroo

 

Man of the Match

M. Walter (31,15% - 19 von 61 Stimmen)

 

 

 

 

 

 

Spielbericht: Ellis

Kommentar schreiben

Kommentare: 0