Spielbericht - FCSPIII vs. Buchholz 3. - 1. Runde Holstenpokal

In der 1. Runde des Holsten-Pokals mussten unsere Kiezkicker gegen die 3. Herren von TSV Buchholz 08 ran. Nachdem man zuvor im Finale der Elsdorfer Pokalwochen gegen die 1. Herren von Buchholz mit 8:0 verlor, hoffte man natürlich auf ein besseres Ergebnis im Pokal.


Die Begegnung begann mit dem üblichen Abtasten der Fähigkeiten beider Mannschaften. Keiner wollte den ersten Fehler machen, weswegen die 1. Halbzeit ohne nennenswerte Szenen verlief und von unseren Kiezkickern zum größten Teil beherrscht wurde. 

Die 2. Halbzeit startete dafür umso mehr. Nach einer Ecke hat Gerdes die Möglichkeit den Ball einzunetzen, scheitere aber am Torhüter, der goldrichtig stand. In der 55. Minute gingen die Kiezkicker verdient durch Schubert in Führung. Nach dem Gegentor wurde die Mannschaft allerdings nachlässiger und Buchholz kam mehr und mehr zu Möglichkeiten, die allerdings nicht konsequent genug ausgespielt wurden, um Bode, der den verletzten Can ersetzen musste, in Bredouille zu bringen. 

Für die letzte Ecke schmiss Buchholz alles nach vorne. Der Torhüter agierte als weiterer Feldspieler, um doch noch nach dem letzten Strohalm zu ziehen. Allerdings konnte der Ball von unseren Kiezkickern erobert werden, weswegen Son nach einem Sololauf den Ball von der Mittellinie aus bequem ins leere Tor einschieben konnte. 

Der Sieg war ein glanzloser und wies die typischen Pokalspielcharakteristiken auf. In der Summe war der Sieg aber mehr als verdient und man kann sich über den Einzug in die 2. Runde freuen. 



Aufstellung:

Bode - Son, Walter, Gerdes, Akkaya - Seyi, Herrmann, Appiah, Schubert - Dokur (Staats) - Chimsi (Mahmud)


Tore: 

1:0 Schubert (55.)

2:0 Son (91.)


Philippe Tiede


Kommentar schreiben

Kommentare: 0